Kuhstall im Dreiständerhaus von 1576

Von dieser so typischen Situation in der "Groot Dääl" scheint es kaum weitere Fotos zu geben.
Das Fenster im Hintergrund ist im Giebel der Groot Dääl untypisch. Auf den Außenaufnahmen dieses Gebäudes ist es ebenfalls zu erkennen. Damit ist auch die mündlich überlieferte Zuortnung des Foto belegt.
Das angegebene Baujahr gilt nicht unbedingt für das gesamte noch bestehende Gebäude. Das Jahr wurde 2010 für einen wesentlichen Teil des inneren Balkengerüstes mittels dentrochronologischer Untersuchung bestimmt.

Knut Hose kommentierte am 08.10.2011
Das Innengerüst stammt ebenso wie der erhaltene Torbogen mit der noch lesbaren Baujahrsangabe aus dem Jahr 1576. Das Haus endete mit der Herdwand! Der jetztige Wohnteil wurde 1603 angebaut, er bestand aus rauchfreier Stube sowie bis in den First offener Küche. Das Haus wurde vom Brand 1734 verschont, erhielt aber als Reaktion auf die schön erneuerten Nachbarhäuser einen neuen Giebel, ebenso wurde die hohe Seitenwand zur Hälfte erneuert. Die oben sichtbare Aufstallung stammt aus dem beginnenden 20.Jahrhundert!
Siemen
Baujahr: 1576
Autor:  Martin  Haufe
Herkunft:  Norbert  Distler
Quelle:    Rundlingsverein Wendland
Nutzungsrechte: Die Abbildung stammt aus der Sammlung des Rundlingsvereins mit unterschiedlicher Herkunft. Zur Klärung der Nutzungs- bzw. Urheberrechte bei einer geplanten Veröffentlichung oder sonstigen gewerblichen Nutzung wenden Sie sich bitte an: Burghard Kulow, Strasburger Weg 6, 29439 Lüchow, bk@vordem.de.
Bauernhaus • Dreiständerhaus • Innenansicht • Landwirtschaft • Niederdeutsches Hallenhaus • Viehhaltung
Archiv-ID: 11554
Kommentar hinzufügen
 Mit dem Speichern des Kommentars bin ich mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.