Barnebecker Mühle

Der Bach für die Wassermühle, ein Quellbach der Dumme, bildete die Grenze zur DDR. Im Rahmen der stalinistischen "Aktion Ungeziefer" wurden die Bewohner der Mühle umgesiedelt und einige Jahre später wurden die Gebäude abgerissen.
Die gepflasterte Straße führte von Thune über den Mühlenhof nach Barnebeck.
Thune
Datum: um 1955
Zeitraum: 1946 - 1960
Quelle:  Klaus  ter Horst
Innerdeutsche Grenze • Landschaft • Mühle • Wassermühle
Archiv-ID: 30578
Kommentar hinzufügen
 Mit dem Speichern des Kommentars bin ich mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.