Bei den Dreharbeiten zum Film Die Dubrow-Krise

<strong>Ein DDR-Dorf wird vom Westen überrollt. </strong>
TV-Politsatire von Wolfgang Menge.  Regie: Eberhard Itzenplitz
In
einer Nacht des Jahres 1969 erneuern Soldaten der Nationalen Volksarmee
die Grenzanlagen. Am nächsten Morgen gehört das malerische Dorf Dubrow
plötzlich zur Bundesrepublik. Ein Testfall? Oder ein Versehen? Die
Ereignisse lösen eine internationale Krise aus… Das kluge Fernsehspiel
lädt zum Vergleich der Vision von 1969 mit der Wirklichkeit von 1989
ein.
Prezelle
Datum: 1968
Zeitraum: 1961 - 1970
Autor:  Gerhard  Voelkel
Herkunft:  Hermann  Klauck
Quelle:  Burghard  Kulow
Archiv-ID: 17986
Kommentar hinzufügen
 Mit dem Speichern des Kommentars bin ich mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.