Fischerstraße 1-6

(Ausschnitt aus ID 16005)
Dannenberg Kleine Jeetzel (links) mit Bertrambrücke bei Hochwasser über die Fischerstraße. Von rechts die Nummern 6, 5, 4, 3, 2, 1. Das letzte Haus und die Gebäude in der Mitte gehören zur Langen Straße.

Zu dem Haus Fischerstraße 4 (auf dem Foto das besonders kleine Haus) hat Peter Krüger im Stadtarchiv Dannenberg Informationen zusammengetragen:

Fischerstr. 4 Alte Haus Nr. 86
Gehtmann, Johann
1625 Meinecke, Lütke hat diese Stelle an Hans Meinecke verkauft
1650 Noch selber als Gehtmanns Stelle, vorher Hermann Deff
Schulz, Hennig
1670 wegen Gehtmanns Stelle ½ Pflichtig.
1735 Sülvecke, Caspar August, wüste Stelle
1753, 6.März, Pockrantz, Christoph, Mehlhändler, kauft die Stelle von Sülvecke, Caspar August
Gebäudebeschreibung zur Brandversicherungsgesellschaft im Jahre 1754:
Christoph Pokrantz, eine wüste Stelle, 1752 wurde von Christoph Ponkratz ein neuer Stall oder Spicker gebaut.
1762, 26.Jan. verkauft an Meyer, Carl Friedrich, Zimmergeselle
1768 19.Juli, Mues, Johann Friedrich, Schuster, kauft die wüste Stelle von Meyer, Karl Friedrich.
1774 hat Johann Friedrich Mues ein Wohnhaus auf dem Grundstück Nr. 86 gebaut. Größe: 19 Fuß 5,89m breit, 29 Fuß 8,99m lang.
1805, 9.Juli, Deusch, Johann Heinrich, Schuhmacher, hat die Stelle von der Witwe Mues, geb. Fischer gekauft.
1815 Deusch, Johann Heinrich
Rezess 1859 Eigentümer: Bürger Hintze, Mühlenbesitzer
1953 Eigentümer: Thoms, August, Arbeiter.
Wohnhaus. Stall
Dannenberg
Fischerstraße 1-6
Datum: um 1897
Zeitraum: 1800 - 1899
Quelle:  Torsten  Schoepe
Nutzungsrechte: Zur Klärung etwaiger Urheberrechte wenden Sie sich bitte an Torsten Schoepe, Plater Weg 4, 29439 Lüchow, e-mail torsten@schoepe.de. Wenn als Autor Torsten Schoepe angegeben ist, unterliegt die Abbildung besonderen Nutzungsrechten.
Hochwasser • Jeetzel • Straßenzug
Archiv-ID: 57105
Kommentar hinzufügen
 Mit dem Speichern des Kommentars bin ich mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.