Marktplatz geschmückt zum Umzug zur 150-jährigen Jubiläumsfeier der Schützengilde

Lüchow
Lange Straße (Am Marktplatz)
Datum: 1902
Zeitraum: 1900 - 1913

Am Marktplatz mit Esel, Hund und Mensch. Der Junge auf dem Bild lehnt an einer Wasserentnahmestelle und füllt einen Eimer. Der Hund betrachtet den Esel, der sich mehr für den Fotografen zu interessieren scheint.

Es kann nicht belegt werden, aber es ist auch nicht abwegig, dass der folgende Text genau zu diesem Bild mit Esel passt.

Erschienen ist er in zwei Ausgaben der Zeitung "Allgemeiner Anzeiger" vom 12. und 19. Oktober 1940 in der Kolume "Vor 50 Jahren":

"Zur Ratskellerwirtschaft gehörte auch die Wirtschaft im Schützenhause; in der Regel wurden im Sommer am Frühnachmittag die erforderlichen Speisen und Getränke nach dem Schützenplatz hinausgefahren, — und „Keller-Schulzen" Esel spielte damals bei der Lüchower Jugend eine große Rolle: es gab für die Kinder kein größeres Vergnügen, als mit „Keller-Schulzen" Eselsfuhrwerk zur Stadt zurückzufahren.

und weiter...

„Keller-Schultzen" Esel, man hatte ihm den Namen "Rammel" gegeben, zog seinen Wagen meistens ohne Führer an den ihm zugewiesenen Bestimmungsort. Wirtschaftssachen, Tassen und Teller, Tischdecken und Servietten, Gebratenes und Gekochtes brachte er vom Keller zum Schützenhaus. In der Zeit der Weinbezüge holte er Oxhoft um Oxhoft allein und ohne Führer vom Spediteur Rhesa zum Keller. Ein einziges Mal machte Rammel aber doch einen Fehler, wie Leutnant Mackeprang erzählte: Auf dem Ratskeller wurde ein Umbau ausgeführt; Rammel sollte Schutt und Steine wegbringen, zum Schützenplatz hin. Das hat er mißverstanden; es war in der Zeit der Weinbezüge für den Keller, und Rammel brachte die Steinfuhre zum Spediteur Rehsa. Dieser war darüber sehr ärgerlich, er hielt sich für verhöhnt und glaubte, man wolle ihm seine Steine ersetzen, mit denen ihm seine Fenster bei der Revolution im Jahre 1848 eingeworfen waren. Rammels Mißgriff wurde bald aufgeklärt und von seinem Herrn gegen Rehsa mit einer Extra-Flasche 34er wieder gut gemacht."
Autor/-in:  Carl  Gerlach
Quelle:  Torsten  Schoepe
Nutzungsrechte: Zur Klärung etwaiger Urheberrechte wenden Sie sich bitte an Torsten Schoepe, Plater Weg 4, 29439 Lüchow, e-mail torsten@schoepe.de. Wenn als Autor Torsten Schoepe angegeben ist, unterliegt die Abbildung besonderen Nutzungsrechten.
Schützenfest
Archiv-ID: 25477
Kommentare
Gerd Schröder 12.04.2024
Ist das der gesuchte oder ein weiterer Schornstein? Zu Archiv-ID: 12847
Torsten Schoepe 12.04.2024
Hier ist der Schornstein der Brauerei Flügge am Markt abgebildet.
Kommentar hinzufügen
 Mit dem Speichern des Kommentars bin ich mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.