Niederdeutsches Hallenhaus

Nr. 1
Dambeck
Autor:  Willi  Boje
Quelle:    Archiv der Samtgemeinde Elbtalaue
Nutzungsrechte: Eine anderweitige Veröffentlichung oder gewerbliche Nutzung dieser Abbildung bedarf bezgl. der Urheber- und Nutzungsrechte der Klärung durch das Stadtarchiv Dannenberg. Bitte wenden Sie sich an: Frau S. Götting-Nilius, Archiv, Rosmarienstraße 3, 29451 Dannenberg (Elbe), Mail: S.Goetting-Nilius@elbtalaue.de
Baudenkmal • Bauernhaus • Niederdeutsches Hallenhaus • Zweiständerhaus
Archiv-ID: 27085
Kommentare
Dr. K. H. Hoppenbrock 23.08.2020
Hier wohnte meine Mutter
Paul-Albert Voigt 24.08.2020
Als ich das Haus Mitte der 1980er Jahren besichtigt habe, stand es schon lange verwaist da. Leider waren alle tragenden Ständer auf beiden Seiten der Diele gegen nach innen versetzte dünne Hölzer ausgestauscht worden. Das Haus ist irgendwann danach abgerissen worden, ebenso die sehr sehenswerte große Scheune im hinteren Teil des 1 Hektar großen Grundstückes. Sie war aus auffälligen kräftigen Krummhölzern gebaut und von großen knorrigen Eichen umgeben. All das ist zerstört worden - sehr traurig.
Kommentar hinzufügen
 Mit dem Speichern des Kommentars bin ich mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.